Die Nächsten Termine

08 Apr. 2024
19:30 Uhr "Proaloawend"
14 Apr. 2024
10:00 Uhr Tageswanderung

Rückblick: Radtour & Biwak 2022Biwak 010 Hungrige Meute web

Mehr als 80 Teilnehmer nahmen bei herrlichstem Sommerwetter an der großen Radtour mit anschließendem Biwak an der Mühle teil.

Überwältigt waren die Organisatoren von der großen Teilnehmerzahl bei der großen Radtour am vergangenen Samstag. Mehr als 80 Radfahrer hatten sich um 14 Uhr an der Alten Kirche eingefunden, um sich auf die etwa 30 km lange Strecke zu begeben.
Rainer Niehüsener hatte die Tour geplant und mit Raimund Wolter und Gerd Niewerth zwei "Leitwölfe" auserkoren, die unterwegs für die Wegführung und Sicherheit verantwortlich zeichneten. Traditionell führte die Strecke durch die Gemeinde und das angrenzende Umland.

Ein Zwischenstopp wurde in diesem Jahr am neuen Dorfgemeinschaftshaus in Klein Reken eingelegt. Dort erntete Hubert Breuer viel Anerkennung für seinen fachkundigen über die Geschichte Klein Rekens von den Teilnehmern. Bereits seit vielen Jahren befasst sich das Klein Rekener Urgestein mit der Historie des südlichsten unserer fünf Ortsteile und hat dafür so manch ungewöhnliche Infomationsquelle "angezapft". Dem entsprechend wusste er über diesen auch vieles zu berichten, das die meisten Anwesenden so sicher noch nicht gehört bzw. gewusst hatten. Unser Kiepenkerl Theo Rohkämper hatte ebenfalls schon auf die Ankunft der Radfaherer gewartet. Er spendierte Schnittchen und Eier aus der Kiepe sowie das obligatorische "Schnäpsken ut de Pull". Nach der kleinen Stärkung und einem kühlen Getränk machte sich der Tross anschließend auf die zweite Etappe des Tages. Diese führte zum Heimatmuseum Windmühle, wo das große Biwak stattfinden sollte. 

Dort hatte das Grillteam um Christa Holthausen und Lene Bolle bereits rechtzeitig vor der Ankunft der Radelnden mit dem "Angrillen" begonnen. So konnte der erste Ansturm auf das reichhaltige Barbecue-Buffet schnell bewältigt und die hungrige Meute zufrieden gestellt werden. Wurst und Schweinebauch vom Schwenkgrill schmeckten nach der körperlichen Ertüchtigung mit dem Fahrrad natürlich besonders gut.  An den zahlreichen Tischen saß die bunte Teilnehmerschar fröhlich schwätzend zusammen und ließ sich dabei die Speisen und  kühlen Getränke schmecken.

Später durfte zu den Klängen des Duos "Heinz & ich" - bestehend aus den beiden Musikern Heinz Wüller und Heinz Niewerth - hernach auch noch ausgiebig geschunkelt werden. Noch lange genossen viele Feierfreudige die sommerlichen Temperaturen und die tolle Atmosphäre an der "ollen Mölle". Bei kühlen Getränken wurde so manches "Pröetken" abgehalten und man ließ den Tag in der Nacht ausklingen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.