Alte Wehrkirche

Das Sakrale Museum "Alte Kirche" betreut der Verein eherenamtlich.

Museum 2.0

Projekt des Heimatvereins zum Thema "digitales Museum".

Rückblick 2020

2020 mussten coronabedingt nahezu alle Veranstaltungen abgesagt werden....

Windmühle

Die Windmühle wird vom Verein als Freilandmuseum geführt.

Haus Uphave

Das alte Bauernhaus dient dem Verein als Begegnungsstätte.

radtour muehle 1024px

Mit seiner großen Radtour und dem anschließenden Biwak an der Windmühle startet der Heimatverein nach dem langen coronabedingten Stillstand wieder mit Aktionen. Weitere Veranstaltungen sind bereits geplant und terminiert.

Weiterlesen: Veranstaltungen laufen wieder an

HeimatvereinReken2021 07 01

Volksbank-Vorstand Marc Trzcinski (rechts) überreicht an der Mühle einen Scheck über 1500 Euro an den Heimatverein-Vorsitzenden Carsten Hösl (2.v.l.). Mit dem Geld konnte der neue Geräteschuppen mitfinanziert werden, der unter der Federführung des 2. stellvertretenden Vorsitzenden Paul Korte (links) im letzten Jahr entstanden ist. Der Mühlenbeauftragte Georg Holthausen zeigte sich erfreut über die großzügige Spende, durch die er auch die Arbeit der Helfer an der Mühle gewürdigt sieht.

Weiterlesen: Spende für neuen Geräteschuppen

 

Muehle kl

Zu Pfingsten konnten wir unser wunderschönes Heimatmuseum im Jahr 2021 aufgrund der anhaltenden Corona-Krise leider nicht öffnen. Nun war dieser erfreulicherweise niedrig und beständig genug, um endlich am Sonntag, den 20.6.2021, die Pforten zum Mühlengelände öffnen zu können. Der Vorstand ies aber auf die besonderen Hygienemaßnahmen und Registrierungspflicht für Besucher*innen hin.

Weiterlesen: Rekener Windmühle öffnete am 20.6.2021

proaloawend digital

Unsere Vereinsmitglieder Uli Hengemühle und Raimund Wolter haben sich in den letzten Monaten auf historische Suche begeben und verschiedene Dokumente aus der Zeit zwischen 1949 und 1969 ausgegraben. Eigentlich sollten diese Zeitdokumente Bestandteile von mehreren Proaloaweden sein. Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen im öffentlichen Leben entschieden sich die beiden Autoren jedoch dazu, ihre Ergebnisse in Form einer Novelle hier zum Download anzubieten. Es handelt sich insofern quasi um einen "Proaloawend digital" ... um die gegenwärtig leider am häufigsten genutzte zwischenmenschliche Kommunikationsform hier auch einnmal erwähnt zu haben. ;-)

In dem Vorwort zu ihrem 80-seitigen Manuskript schreiben die Beiden:

"Die ursprüngliche Idee war, die Zeit nach dem zweiten Weltkrieg in einem Proaloawond des Heimatvereins Reken wieder lebendig werden zu lassen. Die Corona-Pandemie hat aber leider bislang einen solchen Proaloawend nicht möglich machen lassen. Deshalb wird das gesammelte Material, das keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und das damalige Geschehen nur buchstückhaft skizziert, auf der Homepage des Heimatvereines veröffentlicht. Um die Ereignisse im Rekener Raum besser zeitlich einordnen zu können, sind jeweils auch bundesdeutsche Themen dargestellt. Wegen der thematischen Vielfalt und Fülle ist beabsichtigt, zu Teilthemen einen Proaloawond zu einem späteren Zeitpunkt zu veranstalten.

Wer ergänzende Beiträge zu den Themen liefern kann, kann sich gern an Ulrich Hengemühle, Tel. 882130, Raimund Wolter, Tel: 4759, oder an das Heimatarchiv Reken wenden. Insbesondere würden wir uns auch über Fotos aus „der Zeit“ freuen.

Viel Spaß beim Lesen!"

Interessierte können sich die Aufzeichnungen zu diesem interessanten Proaloawend-Thema hier herunterladen. Zum Anzeigen des Dokuments wird der Adobe Acrobat Reader oder ein vergleichbares Programm benötigt.

 

Die Nächsten Termine

28 Aug 2021
15:00 Uhr Radtour & Biwak

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.